PFOTENSCHATZ
Katzenspielzeug
BESTELLINFO + AGB
Plüschmaus
Filzball
Lederband
Korken
Würmchen
Papierbälle
Knotenball
Filzherz
Papierstäbchen
Beissring
Leinenknochen
Knotenrolle
Catnipkissen
Kaustange
Filzmaus
Korkbälle
Filzschlange
Spielseil
Baumwollkordel
Katzenmöbel-Design
Katzen-Ratgeber
Buchtipps & Links
Gästebuch
Datenschutz
Disclaimer
Impressum

• Papierstäbchen

Preis je Packung mit 10 Stäbchen = 3,00 Euro/Packg. (Endpreis zzgl. Versandkosten)

10% Rabatt-Angebot für 5 Packg.= 50 Stäbchen: 13,50 Euro (Endpreis zzgl. Versandkosten)

- keine Ausweisung der Umsatzsteuer nach § 19 UStG -

Diese weißen Papierstäbchen sind ein Naturprodukt aus pflanzlichem Zellstoff und werden speziell für den Lebensmittel-Süßwarenbereich als Stiel für Eis und Lollys hergestellt. Natürlich made in Germany.

Das ist die ungefährliche Alternative für Katzen, die gerne mit Kugelschreibern spielen oder auf Holzstäbchen bzw. Bleistiften herumkauen! 

 Das Ablecken und Zerkauen dieser Papierstäbchen ist für Katzen völlig unbedenklich. Abgekaute Papierflocken oder ein kleines, verschlucktes Stückchen vom Stäbchen würde im Magen von der Magensäure aufgelöst und ganz normal verdaut werden. Das heißt aber nicht, daß Ihre Katze die Stäbchen auffressen soll - auch für dieses Spielzeug gilt: Bitte die Katze damit nicht unbeaufsichtigt lassen!

 

Ihre Katze wird Ihnen zeigen, wieviel Spaß man damit haben kann, z.B. wenn das Stäbchen ein Stück über die Tischplatte schaut.. wenn es scheinbar zufällig auf dem Boden oder zwischen den Sofakissen liegt und erbeutet wird.. wenn Mensch einem damit vor der Nase rumfuchtelt, die Pfötchen berührt oder durchs Fell streicht.. wenn das Stäbchen irgendwo herausschaut.. wenn man es hin- und herrollt.. Man kann herrlich reinbeißen, darauf herumkauen, es umhertragen oder etwas Leckeres davon abschlecken. 

Damit das Stäbchen dauerhaft aufregend bleibt: Bitte nach jeder Spielphase einsammeln, wegpacken und nicht zu oft verwenden! 

Die Papierstäbchen sind - wie alle Spielzeuge von PFOTENSCHATZ - biologisch abbaubar und belasten bei der Entsorgung nicht die Umwelt. Die Stäbchen sind ungefärbt, nur mit Sauerstoff gebleicht und enthalten keine optischen Aufheller. Auch gentechnisch veränderten Organismen, Chlor oder sonstige toxische Substanzen kommen bei der Herstellung der Stäbchen nicht zum Einsatz. 

Im Gegensatz zu Stäbchen aus Holz und Kunststoff können Papierstäbchen nicht splittern und somit keine Verletzungen im Mund/an der Zunge verursachen!

Abmesungen: Länge ca. 14,3 cm, Ø ca. 5,5 mm

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Halten Sie Papageien oder Sittiche?

Diese Papierstäbchen eignen sich auch als Fuß- und Schredderspielzeug. Natürlich gilt auch bei Vögeln, daß die Stäbchen nur unter Aufsicht zur Beschäftigung gegeben werden dürfen. Vögel haben ein völlig anderes Verdauungssystem als Katzen und Menschen. Ob und wie die abgeknabberten und ggfs. verschluckten Papierflocken von einem Papagei verdaut werden können, erfragen Sie bitte vor der Anwendung bei einem vogelkundigen Tierarzt Ihres Vertrauens!

 

Da der Vogelorganismus besonders sensibel auf chemische Substanzen reagiert und (vom Halter oft unbemerkte) schleichende Vergiftungen eine häufige Krankheits- und Todesursache bei Vögeln sind, sollte bei allen Ziervögeln nicht nur auf naturbelassene, schimmelfreie Nahrung geachtet werden, sondern auch auf artgerechtes Naturspielzeug und eine Voliere ohne Schwermetalle ►Wichtige Fachinfos für Vogelhalter! 

Synthetik, Chemiekalien und Schwermetalle in der Herstellung von Tierspielzeug sind nicht notwendig und auch nicht unbedenklich!

Das gilt auch für die bei buntem Vogelspielzeug gern verwendete und oft als harmlos hingestellte Lebensmittelfarbe. Auch Lebensmittelfarben sind künstliche Farbstoffe, da sie überwiegend chemisch synthetisiert werden. Lebensmittelfarben (insbesondere die Azofarbstoffe wie z.B. Tartrazin)können genauso Allergien auslösen oder einen sensiblen Organismus (zusätzlich) belasten bzw. das Immunsystem schwächen, wie dies bei chemischen Konservierungsmitteln und Aromen in der Tiernahrung der Fall ist. Je mehr belastende Faktoren auf ein Tier einwirken, umso mehr erhöht sich über die Zeit das Risiko einer ernsthaften Erkrankung.

Der gesetzlich verlangte Warnhinweis für Azofarben bezieht sich nur auf Lebensmittel, aber nicht auf Gebrauchsgegenstände und Vogelspielzeug(!) 

Food-Detektiv          Foodwatch          Zusatzstoffe-online