PFOTENSCHATZ
Katzenspielzeug
BESTELLINFO + AGB
Plüschmaus
Filzball
Lederband
Korken
Würmchen
Papierbälle
Knotenball
Filzherz
Papierstäbchen
Beissring
Leinenknochen
Knotenrolle
Catnipkissen
Kaustange
Filzmaus
Korkbälle
Filzschlange
Spielseil
Baumwollkordel
Katzenmöbel-Design
Katzen-Ratgeber
Buchtipps & Links
Gästebuch
Datenschutz
Disclaimer
Impressum

• Leinenknochen •

Preis = 3,00 Euro pro Stück (Endpreis zzgl. Versandkosten)

- keine Ausweisung der Umsatzsteuer nach § 19 UStG -

Sehr beliebtes Katzenspielzeug aus 100% BIO-Flachs! Die verarbeiteten Fasern stammen nachweislich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) und sind somit nicht mit Pestiziden, Kunstdünger oder anderen Chemikalien belastet. Alle notwendigen Zertifikate von anerkannten und EU-akkreditierten Instituten liegen PFOTENSCHATZ vor.

Der Leinenknochen besteht aus einer ungefärbten, geflochtenen Leinenkordel mit folgenden Abmessungen: Gesamtlänge ca. 14 cm - Durchmesser der Kordel ca. 8 mm breit und ca. 5 mm dick. Der Abstand zwischen den beiden Knoten beträgt ca. 5 cm. Da die Spielzeuge von Hand geknotet werden, sind leichte Abweichungen bezüglich Gesamtlänge und Knotenabstand möglich. ►Info Flachs

TIPP: Auch als Kauspielzeug für zahnende Kitten bestens geeignet!

Als Anregung für andere Katzenhalter möchte ich hier die Erfahrung einer Kundin schildern. Seit ihr Kater diesen weichen, aber zugleich robusten Kauknochen von seiner Katzen-Mama erbeutet und zu seinem Eigentum erklärt hat, trägt er ihn oft ganz stolz im Mäulchen umher, kaut darauf herum und versteckt ihn manchmal an den unmöglichsten Stellen, z.B. im Blumentopf oder in einem Schuh.

Wenn Katzenmama ihn dann "zufällig" voller Begeisterung findet, spielt sie mit dem Kater Fang- und Zerrspiele. Zwischendurch wird der Knochen vor den Augen des Katers mit großer spielerischer Spannung in Zeitlupe-Bewegungen versteckt. Der Kater beobachtet dabei mit Argusaugen, wie der Knochen z.B. zwischen den Sofakissen, unterm Sessel oder oben auf dem Kratzbaum verschwindet und Mama mit leeren Händen zurückkommt. Es dauert nicht lange, bis der Kater mit der Suche nach der Beute beginnt und dann mit dem Knochen im Mäulchen als großer Sieger zurückkehrt oder ihn ins Nebenzimmer trägt, so daß Mama wie eine Katze leise hinterherschleicht und das Spielchen weitergehen kann.

Je nach Stimmung kann das Ganze auch in einer entspannten Kuschelrunde enden. Danach wird der Knochen dann in den Schrank gepackt, um ihn einige Tage später für die nächste Spielrunde zu aktivieren. Bis dahin wird natürlich auch täglich gespielt - aber mit anderen Sachen, damit es nie langweilig wird und jedes Spielzeug auf Dauer seinen speziellen Reiz behält. 

Eine sehr schöne Geschichte und gutes Beispiel dafür, wie Katze und Mensch wirklich miteinander kommunizieren, spielen und Spaß haben können. Die Abläufe lassen sich natürlich individuell abwandeln - und auch ein Beutespiel mit dem Leinenknochen zwischen Artgenossen ist selbstsverständlich möglich. Einfach ausprobieren!    

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________